Geschrieben von am 15. Mai 2019

Hellas – strahlende Sonne, weiße Strände, eine seichte, dennoch ausreichend starke Brise in den Segeln – ach wie schön kann Segeln sein!

Ein Auszug aus dem Borddialog:

Aus der Achterpiek Merle: „Hast du nochmal den 8er Ringschlüssel?“
Rainer: „Den was? Hier, der 18er!“
Merle: „Nein, den 8er hab‘ ich gesagt – mach doch mal den Alarm aus!“
Aus einer anderen Ecke Hein: „Was ist denn hier so laut? Ich muss noch meine Arbeitsstunden eintragen, so ein ****.“
Rainer: „Hein, wir arbeiten hier gerade - JUAN, jetzt mach doch ENDLICH MAL DEN ALARM AUS – am Motor!“
Juan: „Wo?“
Hein: „Willst du nicht Bootsmann werden, Juan?“
Aus der Achterpiek Merle: „Wo bleibt denn jetzt der Schlüssel?“
Constantin mit C: „Was willst du denn für einen? Kannst du den nicht selber holen?!“
Aus der Pantry Frieda: „Kann mal jemand abtrocknen?“
Jan: „Mach mal lieber erstmal das Fenster zu, es regnet rein!“
Aus der Achterpiek: „Ich stecke hier gerade im Ruderkoker, tut mir auch leid. Kann mal jemand an meinem Fuß ziehen?!“

Es miaut.

Hein: „Ist hier ‘ne Katze an Bord?“
Dremu: „Wieso, siehst du hier eine? [Es miaut erneut.] Ich nicht.“
Hein: „Hm, weil ich hab hier eine gehört.“
Rainer: „Das war mein Magen“.
Merle aus der Achterpiek: „KANN MAL JEMAND DREHEN?“
Constantin (mit C, s. oben): „Ich hab Hunger!“

ALARM.

Rainer: „Ok, ich steck jetzt nochmal um, das könnte jetzt auch der Leckalarm sein. Ich mach mal den Stöpsel raus und den andern wieder rein. Also jetzt dann erstmal vorglühen.“
Frieda: „Hat hier jemand vorglühen gesagt?“
Hein: „Joa, ich mach mir auch mal einen Glühstab an.“ [Zündet Zigarette.]
Juan: „Rainer, jetzt mach mal den Röchel an!“
Aus der Achterpiek: „Kann jetzt mal jemand drehen?“
Rainer: „Ich komme. Wie weit denn? Kann hier mal jemand die Bordapotheke aus dem Weg räumen?“
Motor: Läuft nicht an.
Rainer: „Was ist denn mit dem Glühfriedel?“
Aus der Achterpiek: „Man, das kann ja wohl nicht wahr sein! Rainer, du musst drehen!“

ALARM

Rainer: „OK. So?“
Merle: „Ja --- Nein --- Doch --- OOOH.“
Juan: „Ich zünde dann nochmal.“
Hein: „Welcher Glühnasenschlumpf zieht mich jetzt in den Mast?“

Es fängt an zu regnen.

Dremu zieht Hein in den Mast.
Hein: „Mach mal schneller!“
Dremu kurbelt schneller. Der Puls geht hoch. Jan kommt hoch.
„Joa, hat er wohl zu viel Labskaus gegessen.“
Jan geht wieder runter. Es regnet in Strömen. Hein ruft nach dem Rainbow-Tool. Stille.
Rainer: „Der Schaltfriedel muss dann noch verkuppelt werden. Ich muss mal ans Elektroschapp.“
Frieda sitzt vorm Schapp.
Rainer läuft im Kreis.
Rainer: „Achso, joa, na dann muss ich die Arbeit eben auf morgen vertagen.“

Es regnet weiter.
[Miau]

Wir verwenden Cookies, um die Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen