Geschrieben von am 11. Dezember 2017

Auf unseren Walross-WochenEnden (WWE) treffen wir uns, um unsere Hochseeyacht Walross 4 fit für die nächste Saison zu machen. Das neue SeeTeam koordiniert die Arbeiten bei weihnachtlichem Schneegestöber. Im Ticker erreichten uns folgende Nachrichten:

+++Samstagmorgen um 9 Uhr Treffen. C. ruft A. an und stellt fest, dass A noch um 8:30 im Bett liegt, obwohl C. mit M. auf A.’s Mitfahrgelegenheit wartet. R., T. und L. steckten ebenfalls im Winterschlaf fest. K. ist auch da. Um 10 Uhr dann aber: Ruderblatt dremeln, Gashebel ausbauen, Kühlschrankaggregat mit 3 Propellern absaugen, Gashebel untersuchen, Fäkalientank auskratzen, Boiler aussaugen, Gashebel ganz kaputt machen und ausbauen, Schleifmaschine suchen, 140 Schrauben zählen, Antriebswelle ziehen, Drucklager in die Arme fliegen lassen, rostiges homokinetisches Gelenk gleich hinterher, Hydraulikschlauchtülle für abgebrochen erklären aufgrund der Tatsache, dass Hydrauliköl in den Nacken floss, Lackdosen und Pinsel zählen, Scharnier ausbauen und vermessen, Trailer schubsen und Bierspende verdienen, Furlertrommel Ersatzteile bestimmen, neues Radio anschließen.+++

+++Mittagspause.+++

+++Ruder schleifen, Hydraulikausgleichsbehälter ausbauen, Ruder wenden, Dichtungen vermessen, homekinetisches Gelenk entrosten, Ruder schleifen, Bier trinken, ausgelaufenes Frostschutzmittel auffangen, Schrauben ausmessen, Großschotwinsch-Walzenlager und -Trommel untersuchen, Fußtrittlöcher in den unteren Leebrettern planen, Welche-Teile-wollen-lackiert-werden-Liste erstellen, Plane fester binden, Block entgraten, K. macht ständig Elektrosachen, Weihnachtskneipe vorbereiten: Laub harken, Bierbänke tragen, Weihnachtsbaum schmücken, A4-Umschläge lochen, füllen, zumachen+++

+++Weihnachtskneipe.+++

+++Sonntag Treffen um 9 Uhr klappt, obwohl A. unerwartet früh C. und M. abholt und sie damit überfordert. Ruder schleifen, Bodenbrettheberzustand eroiieren, Bodenbrettlackzustand eroiieren, Fallklemmbacken ausbauen putzen und einbauen, Leinenendtaklinge stricken, Cockpitteakboden lose Fuge auskratzen+++

+++Irgendwo eine Mittagspause machen+++

+++Wärmetauschermotor checken, Wärmetauschergetriebe checken, Von beidem die Amateurfinger lassen, lieber die Steuersäule in Einzelteile zerlegen, Ausgerissene Klampe vermissen, Neue Haltegriffe im Schiff festlegen, Plane am Bug nochmal besser fixieren, Hebepumpe vom Vereinshaus reinigen+++

+++Zum Abschluss: Schokolade mit Sahne und Sprotten im Nacken+++

+++Schönes effektives WWE-Ex!+++

+++Es grüßt die Crew+++