Startseite

Newsletteranmeldung

Hier zum Newsletter anmelden, um stets über Neuigkeiten informiert zu sein.

Interner Bereich

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein.

Hilfe zum Login  Kennwort vergessen?

Rio 2016

Einmal Olympische Spiele und zurück

Walross 4 beim Start in Rio
...verewigt im Hafen von Horta
Unser Bärchen-Spi fand sein Ende
Ankunft in Hamburg

Viel hört man die Älteren berichten von vergangenen großen Projekten: "Unter Segeln zu den Olympischen Spielen 2008 nach China" eine halbe Runde um den Globus oder mit dem Walross III Round the World beim Whitbread 1981/82.

In der Segelsaison 2016 folgte ein weiteres großes Projekt, das den jungen ASVern eine erlebnisreiche Atlantiküberquerung im Regattamodus brachte. Verschiedene Crews aus jungen und älteren Vereinsmitgliedern machten sich mit dem "Walross 4" von Stettin, über die Kapverdischen Inseln bis nach Rio de Janeiro zu den Olympischen Spielen auf. Von dort startete die Regatta Rio-Horta-Hamburg des Segelclub Rhe e.V., die von zwei jungen Crews auf dem "Walross" bestritten wurde. Die Schiffsführung bestand dabei aus einem älteren Vereinsmitglied als Kapitän, Steuermann- und Wachführerrolle lagen in junger Hand. Die Konkurrenz bestand aus zwei weiteren Schiffen: der "HASPA Hamburg" vom Hamburgischen Verein Seefahrt und der „Bank von Bremen" von der Segelkameradschaft Wappen von Bremen. Die zurückgelegte Strecke betrug insgesamt etwa 6.600 sm.

Letztendlich belegte "Walross 4" den dritten und letzten Platz. Jedoch war es erstaunlich, wie dicht auf den Fersen wir den zwei anderen, ausgewiesenen Regattayachten waren.

Wir haben in Rio de Janeiro und in Horta im Zusammentreffen und im Beisammensein mit den anderen Crews Kameradschaft erfahren und praktiziert, über uns berichtet. Wenn auch die Vereine sehr unterschiedlich sind, so eint sie alle doch die Idee, vor allem jungen Menschen die Erfahrungen zu ermöglichen, die das Segeln auf Hoher See und zu besonderen sowie ausgewiesenen Zielen bietet.

Neben der herausfordernden Regattateilnahme haben viele schöne Reisen zu einer erfolgreichen Seereisensaison 2016 beigetragen. Crews aus Jung und Alt brachten das Schiff nach Rio und schließlich auch von Hamburg nach Stettin sowie auf dem Kanalweg von Stettin nach Berlin auf unserem Prahm. Die Daheimgebliebenen koordinierten und organisierten die Versorgung der Crew mit Ersatzteilen und Wettervorhersagen.

Mit wechselnden Crews haben wir die folgenden Etappen beschritten und laufend über die Nachrichten von Bord Bericht erstattet.

06.05. - 09.05. Berlin - Stettin

09.05. - 14.05. Stettin - Cuxhaven

14.05. - 21.05. Cuxhaven - Brest

21.05. - 04.06. Brest - Lissabon

04.06. - 18.06. Lissabon - Kanaren

18.06. - 02.07. Kanaren - Kapverden

02.07. - 23.07. Kapverden - Salvador da Bahia

23.07. - 06.08. Salvador da Bahia - Rio de Janeiro

06.08. -17.08. Rio de Janeiro

17.08. - 24.09. Regatta Rio de Janeiro - Horta (Azoren)

24.09. - 15.10. Regatta Horta (Azoren) - Hamburg

15.10. - 29.10. Hamburg - Stettin / Berlin

Bilder vom Start der Regatta Rio-Horta-Hamburg

Max-Oertz-Preis 2017

Max-Oertz Regatta

                  Save the date

              05. Juni 2017 im ASV

Havel Klassik 2017

Havel Klassik

                Save the date

         23. - 25. Juni 2017 im ASV

Termine im ASV

28.03.2017
19:30 Uhr
* Schifferrat
29.03.2017
19:30 Uhr
ID-Bergfest (Caipi-Abend)
01.04.2017
07:30 Uhr
Kranen
08.04.2017
10:00 Uhr
H+H Tag
08.04.2017
16:00 Uhr
Sandkastenfest (BBQ)
* nur für Mitglieder

Adresse

Akademischer Segler-Verein e.V.

Scharfe Lanke 57
13595 Berlin

Telefon +49 30 3615000
Telefax +49 30 36282469