Geschrieben von am 31. Oktober 2017

Zur Außerdienststellung unserer Boote (kurz AD) haben wir uns die letzten zwei Wochenenden im ASV getroffen, um das "Walross 4" auszuräumen und zu putzen, die "Prosit IV" abzutakeln und die anderen Boote für's Winterlager vorzubereiten.

Wir haben bisher mehr geschafft als geplant - nicht immer genau das, was geplant war, aber in Summe doch mehr. Dies ist sicherlich auch dem sehr großen Einsatz aller Altersgruppen zu verdanken, die anwesend waren.

Am vergangenen Wochenende waren so viele ASVer auf dem Gelände, dass wir mal eben spontan den innerhalb von 3 Stunden gelegten und abgetakelten Mast von „Prosit IV“ in sein Winterlager bringen konnten. Die Orkanwarnung zum Nachmittag tat zum schnellen Ablauf sein Übriges. Wer möchte schon gerne bei 40 kn in Böen oben im Mast hängen? Außerdem ist der Platz für unser Winterlager fast fertig vorbereitet. Auch der Schuppen ist aufgeräumt und das Deck der "Dyna" unterm Schuppendach verstaut.

Nach einem üppigen Abendbrot ging es in die eigens für uns aufgestellte und bereits vorgeheizte Fass-Sauna. Die anfängliche Temperatur von knapp 100°C hielten wir im Anschluss an den erfolgreichen Tag nicht allzu lange aus. Nach einer Erfrischung in der Havel konnten wir allerdings drei weitere Saunagänge durchlaufen. Leider haben wir vor dem letzten Gang das Feuer nicht mehr richtig anbekommen und froren dann eine knappe halbe Stunde bei nur noch etwa 50°C.

Kommendes Wochenende wird es dann wieder heiß. Nach dem Kranen der Boote heizen wir die Sauna an und Jakob den Grill beim Stegfest. Wenn das kein Grund ist rauszukommen!

Es grüßen die Saunierenden und der Takelmeister!